DAEDALOS Nr. 10 34

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Leserbriefe

Ausgewählte Story

Rezensionen

Hochverehrtes Publikum!

Ein kleines DAEDALOS-Jubiläum steht ins Haus. Wir haben die Nummer 10 des Story Reader hiermit geschafft. Und als Dankeschön an unser treues Publikum und auch an alle Mitmachenden haben wir uns zwei Überraschungen ausgedacht. Zum einen gibt es hiermit die Nummern 10 und 11 gleichzeitig zum Preis von einem Heft, zum anderen erweitern wir die Konzeption des DAEDALOS: Es wird weiterhin die gewohnten Hefte als Anthologien mit Geschichten verschiedener Autoren geben, in unregelmäßigen Abständen aber kann eine regulär numerierte DAEDALOS-Ausgabe sich auch als Monographie mit nur einer Autorin oder einem Autor beschäftigen, wie wir es beispielhaft mit diesem Heft von Eddie M. Angerhuber vorführen. Die ursprünglich geplante Reihe DAEDALOS-Extra entfällt demgemäß. Wir glauben, hiermit allen Umständen und Interessen am besten gerecht werden zu können. Selbstverständlich erhalten alle Kunden ein Sonderkündigungsrecht bis zum 1. März 2001, um Härten zu vermeiden, wenn die neue Konzeption absolut nicht gefallen will.
Zeitgleich mit der Auslieferung dieses Heftes Nr. 10 überreichen wir Ihnen die Nummer 11, die in gewohnter Konzeption und in gewohntem Gewande erscheint.

Aber nun zum aktuellen Jubiläums-Heft. Die Berliner Autorin Eddie M. Angerhuber dürfte inzwischen allen Fans der deutschsprachigen Phantastik bestens bekannt sein, veröffentlicht sie doch regelmäßig ihre Geschichten in Zeitschriften und in gesammelter Form in Büchern. Auch in DAEDALOS war die Autorin schon mehrfach mit Beiträgen vertreten. Eine kleine Bibliogaphie ihrer Einzelveröffentlichungen ist dem Heft hinten angefügt. Wir möchten besonders auf ihr jüngstes Buch »Das Verborgene« aufmerksam machen, das erst vor wenigen Wochen im Klaus Bielefeld Verlag, Friedland erschienen ist. Wir sind aber sicher, daß Sie auch auf alle anderen Geschichten der Autorin neugierig sein werden, wenn Sie die fünf hier versammelten und mit Ausnahme der letzten (»Alchemie des Abgrunds«) erstmals veröffentlichten Geschichten gelesen haben. Es folgt ein kurzes Interview, das Michael Siefener mit der Autorin geführt hat. Abgerundet wird das Heft von einer Einordnung der literarischen Arbeit Eddie M. Angerhubers in ihren thematischen und stilistischen Kontext von Thomas Wagner.

Auch wenn DAEDALOS Nr. 10 vor allem wegen der Doppelerscheinung mit Nr. 11 ein paar Tage verspätet ausgeliefert wird, wünschen wir Ihnen allen ein erfolgreiches neues Jahr und einen guten Rutsch gehabt zu haben. DAEDALOS Nr. 12 wird Mitte 2001 erscheinen.

Viel Spaß mit DAEDALOS wünschen

Michael Siefener und Hubert Katzmarz
Haan und Berlin im Dezember 2000